Zürich Waid

1807 zeichnete Heinrich Keller sein "Panorama vom Uetli-Berg bey Zürich" im Format 170 x 15cm; es wurde von Johann Heinrich Füssli herausgegeben. Das Panorama wurde verschiedentlich koloriert (hier von Franz Hegi) und neu aufgelegt, letztmals 1990 (im Buchhandel erhältlich als ISBN 3-906640-37-x).

Der Ausschnitt zeigt den Zürichsee und die Alpen von Säntis bis Glärnisch. Neckisches Detail: Heinrich Keller bezeichnet die Churfirsten als "Kuhfirsten".

Ganzes Bild


www.gipfelderschweiz.ch/geschichte/zürich_waid